Ab sofort Smartphone mit 0€ Kaution mieten!

Nach der Berichterstattung und erster, wichtiger Resonanz hat fonlos® eine Optimierung in Bezug auf die Kautionszahlung vorgenommen. Die Kaution muss jetzt nicht zwingend ausgezahlt werden. Wie soll das sonst gehen? Mit einem Kautionsvertrag.

Gründer Pierre Lässig: „Natürlich müssen wir die Mietgeräte besichern. Was wir wollen ist aber nicht die Kaution, sondern zufriedene Kunden und eine möglichst reibungslose Abwicklung.“

Deswegen bietet fonlos® jetzt einen Kautionsvertrag an, mit dem sich die Kunden die Auszahlung der Kaution sparen können. Der Kunde füllt bei der Übergabe des Mietgerätes eine vorausgefüllte EU-Standardüberweisung aus und händigt diese dem Zusteller aus. Der Kunde legitimiert fonlos® damit im Zuge eines Schadens am Mietgerät die Kautionssumme einzuziehen. Ansonsten kommt es zu keiner Auszahlung. „Dies ist unser Meinung nach eine kundenfreundliche Lösung und entbindet den Kunden von der Verpflichtung, mit der Kaution in Vorleistung zu gehen ohne dass ein Schadensfall eingetreten ist.“, so Ludmila Braun, zuständig für Marketing und Kommunikation bei fonlos. „Später sollen unsere Kunden die Kaution auch bequem auf Ihrer Kreditkarte blocken lassen können, somit haben wir für jeden etwas dabei.“

Informationen hierzu sind unter Preise & Gebühren sowie den AGB zu entnehmen.

Auch wird die Kaution jetzt bei der Zustellung erhoben und nicht mehr in der Online-Buchung. „Wir wollen die Kaution deutlich von der Mietgebühr trennen. Der Kunde zahlt nur das, was er bucht. Mehr nicht.“, so Pierre Lässig. „Alles in allem sind wir gespannt wie unsere Kunden dieses Verfahren aufnehmen.

Diesen Text als Presseinformation (pdf) ansehen/herunterladen

 

Über fonlos®

fonlos® ist ein Anfang des Jahres 2014 gegründeter Miet-Service für Mobile Devices. Das Berliner Unternehmen vermietet für Zeiträume von mindestens 3 Tagen bis zu 3 Monaten Smartphones, Tablets und weiteres Equipment wie Präsentationsständer, Prepaid-Sim-Karten oder Wifi-Hotspots, alles inklusive Versicherung. Der Service wird derzeit für den D-A-CH-Raum angeboten; realisiert werden allerdings auch internationale Projekte.

 Zu den Kunden zählen zwar auch Privat-Personen, die z. B. im Schadensfall oder vor einem Gerätewechsel Bedarf an dem Service haben; der Schwerpunkt des Geschäfts liegt allerdings im B2B-Bereich. So zählen zu den bestehenden Kunden Web-/App-Developer & -designer, Messen und Messeaussteller, Verlage, Event-Veranstalter, Werbe-Agenturen, TV/Film-Produktionen/Requisiteure, Hochschulen und Institute, gemeinnützige Organisationen sowie diverse Unternehmen z. B. aus der Pharma-, der Spieleindustrie und viele Mehr.

Dabei profitiert jeder einzelne Mieter nicht nur von diversen ökonomischen Vorteilen (wie z.B. der Einsparung von Kosten bei der Anschaffung, Lagerung, Wartung, langwierigen Abschreibung der Geräte sowie bei der Beschäftigung von Personal etc.), sondern partizipiert ganz beiläufig auch an einem gesamtgesellschaftlichen Konsum- und Wertewandel; nämlich Ressourcen nicht zwingend besitzen zu müssen, sondern nur noch dann zu nutzen, wenn sie benötigt werden. Somit stellt die Dienstleistung eine komfortable, kostengünstige und ressourceneffizientere Alternative zum Kauf dar; und zwar für alle, die Smartphones und Co. nur zeitweise benötigen.

Anmietungen sind auf der firmeneigenen Website www.fonlos.de per Anfrageformular oder telefonisch unter 030/23477827 möglich.

Empfohlene Beiträge