Gratis Tools

Rentability Check

Zum Online-Tool

Whitepaper & E-Books

Zum PDF-Download

Vergleichsrechner
Apple Leasing vs. Kauf

Zum CSV-Download

Menu

Wissensdatenbank

Firmenhandys mieten

Die Welt ist im Wandel und stellt Organisationen vor neue Herausforderungen im Digitalisierungsprozess. Mit dem Bedarf nach digitaler Technik, steigen allerdings auch die Preise für mobile Endgeräte. Gleichzeitig verkürzen sich die Innovationszyklen, was den klassischen Kauf von IT obsolet macht. Investitionen (Capex) für Güter zu tätigen, die in spätestens 2 Jahren End of Life sind, macht keinen Sinn. Investitionen in Betriebsausgaben (Opex) zu wandeln, dagegen schon. Hinzu kommt, dass Unternehmen zunehmend nach serviceorientierten Lösungen suchen, die ihre Kosten optimieren und den intern Aufwand reduzieren, indem Sie ihnen nicht nur Hardware bereitstellen, sondern auch das Lifecycle Management übernehmen. All das sind für Organisationen Gründe, die dafür sprechen auf eine Technik Miete zu setzen und Firmenhandys, aber auch Tablets oder Laptops, zu mieten statt zu kaufen.

Was ist bei einer Miete eines Firmenhandys zu beachten:
- Die Deployment-Strategie: Statt BYOD und Mitarbeiter, die immer zwei Smartphones bei sich führen, ist COPE für viele Unternehmen die bessere Alternative. Die Anschaffungskosten lassen sich über eine Miete senken. Auch die Verpflichtung zur Abschreibung wird so vermieden.
- Der Datenschutz und die Verwaltung: Um Mitarbeitergeräte DSGVO-konform und zentral zu verwalten kommen Firmen um ein Mobile Device Management System nicht umhin
- Versicherungsschutz: Es kommt immer anders als man denkt, im Schadenfall sollte sich ihr Risiko jedoch besser begrenzen.
Nicht das Ergebnis, nach dem Sie gesucht haben?

Suchen Sie in anderen Artikeln oder vereinbaren Sie für ein persönliches Gespräch einen Telefontermin.