RAR-Routine

Entwickelt aus 8 Jahren Erfahrung, auf Basis bewährter Projektmanagement Ansätze.

Basiert auf Grundprinzipien von agilen Projektmanagement (4 agile Werte, 12 Prinzipien) aus der Software Entwicklung, mit dem Ziel möglichst effizient höchste Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Läuft ab in einem Kreislauf und ist daher geeignet für Produkte, die einen festen Lebenszyklus haben (Lifecycle), wie z.B. ein Abo-Modelle oder Dienstleistungen mit fester Laufzeit wie unserer Technikmiete mit Dienstleistungsmodell.

RAR-Routine

R

Rollout

A

Action

R

Retour/Renew

Ein Lifecycle ist bestimmt von 3 wesentlichen Phasen: Start, Anwendung, Ende, wobei das Ende gleichbedeutend ist mit Neustart.

In jeder der Phasen sind unterschiedliche Bedürfnisse gegeben.

Die nachfolgende Phase löst die vorherige ab, die Phasen laufen sukzessiv ab.

Rollen:

Das Team , das für die Ausführung des Angebots notwendig ist. Nur zwei zwingend notwendige Rollen:

  • Prozess-/Operationsmanager (kann auch Produkt Manager genannt werden)
  • Ressource Manager, beschafft notwendige/weitere Ressourcen, wenn Work Load Kapazitäten übersteigt. Arbeitet eng mit GF/Leiter zusammen, berichtet ihm und stimmt Entscheidungen ab.

Merkmale der Methode:

  • Erfassung der IST Situation und Darstellung: Bedarfsanalyse
  • Wechselseitige Abstimmung
  • Direkte und offene Kommunikation
  • Kurzfristige Änderungen im Rahmen von vordefinierten Optionen sind jederzeit möglich
  • Flache Hierarchien mit persönlichen Ansprechpartnern, der voll informiert ist
  • Lernen aus Kundenbedürfnissen
  • So viele Prozesse wie nötig so wenig wie möglich
  • Work Load wird nicht limitiert, sondern es werden Ressourcen geschaffen (zuerst zb durch Outsourcing) diese abzubilden, Push System mit implementierten Ressource Manager, der Engpässe löst, Vorteil: Wachstum/Weiterentwicklung statt Verlangsamung und Umsetzung des Projekt bedingt von internen Kapazitäten

Startphase ist definiert durch:

  • Analyse, Erfassung IST Zustand, und Darstellung
  • Angebot, inkl. aller Änderungsoptionen
  • Abstimmung und Entscheidung: Ja/Nein
  • Planung / Implementierung
  • Roll out / Ausführung/Auslieferung

 

Anwendungsphase ist definiert durch:

  • Plan durchführen und kontinuierlich beibehalten
  • Bei Änderungen schnell reagieren, zurück zur Abstimmung
  • Fallen Änderungen aus den vordefinierten Optionen, in Think Tank aufnehmen, bei häufigen Vorkommen zur Option machen.  Verbesserung/Lernen, Ressource: Wissen

 

Ende ist definiert durch:

  • Einleitung Ende
  • Entscheidung
    • Ende – End
    • Weitermachen – Continue
    • Neustarten – Renew