Fragen & Antworten zu einer Technik-Miete

Wie stelle ich eine Anfrage?

Verschaffen Sie sich zunächst einen Eindruck über unsere die Produkte, das Zubehör und den Service. Rufen Sie ein Produkt auf und wählen Sie den Mietzeitraum. Über den Button „Anfragen“ oder „Mieten“ innerhalb jedes Produkts, können Sie Artikel auswählen. Geben Sie dann im Checkout Ihre Kontaktdaten ein und senden Sie die Anfrage ist. Diese ist völlig unverbindlich und nicht mit Kosten verbunden.

Sofern Ihr(e) Wunschgerät(e) nicht dabei ist/sind, senden Sie uns eine freie Anfrage über unser Kontaktformular. Natürlich können Sie uns auch gerne direkt anrufen (030 – 234 77 827) oder senden Sie uns eine E-Mail: rental@fonlos.de.

Bitte beachten Sie, dass sich bei telefonischen Anfragen Tipp-/Schreibfehler einschleichen können und übermitteln Sie uns die oben stehende Informationen daher besser schriftlich. Ihre Fragen beantworten wir natürlich jederzeit gerne telefonisch!

Wie läuft eine Miete ab?

– Sie senden uns über das Shop-System eine Bestellanfrage.
– Registieren Sie am besten gleich einen Kundenaccount und verwalten Ihre Informationen darin.
– Im Anschluss erhalten Sie Mietanfrage per E-Mail zugesendet.
– Darauf übersenden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot bzw. die Bestellfreigabe.
– Sagt Ihnen das Angebot zu, bestätigen Sie dieses Angebot online über einen Link in Ihrer E-Mail.
– In Kundenaccount können Sie bspw. durch Upload eines Gewerbescheins Ihre Identität bestätigen. So können Sie von einer verminderten Kaution profitieren.
– Sie können daraufhin auch gleich online zahlen.
– Anschließend übersenden wir Ihnen eine Rechnung. Diese enthält die Mietgebühr und Kaution.
– Alle, die per Banküberweisung zahlen möchten, bezahlen nach Erhalt der Rechnung.
– Liegen alle Unterlagen vor und ist die Zahlung eingegangen, stellen wir Ihnen die Mietware zu.
– Sie nutzen Ihre Mietware.
– Zum Mietende senden Sie die Mietware an uns zurück (DHL) bzw. übergeben sie dem Kurier.
– Wir erstatten Ihnen die Kaution.

Warum muss ich meine Identität bestätigen?

Bevor wir Mietware herausgeben, benötigen wir einige Informationen über Ihre Person (Name, Adresse, Kontaktdaten). Hierzu gehört auch eine Prüfung über die Richtigkeit der Angaben. Damit wir sichergehen können, dass unsere Mietware auch die Person/Firma erhält, die bei uns anfragt, benötigen wir ein offizielles/amtliches Dokument, wie z. B. einen Gewerbeschein oder einen Handelsregisterauszug. Sie können das Dokument in Ihrem Kundenaccount hochladen oder per Mail senden.

Einen Nachweis über Ihre Identität verlangen wir aus folgenden Gründen:

– Es ist eine Auflage unserer Versicherung.
– Zur reibungslosen Abwicklung von Schäden / Verlusten.
– Zur Vermeidung von Unterschlagung und Diebstahl.

Wie setzt sich der Mietpreis zusammen?

Unsere Mietpreise setzen sich im Wesentlichen aus folgenden drei Faktoren zusammen:

– aus dem Marktpreis der Mietware
– der Mietdauer
– der Risikoklasse (interne Größe & variiert von Device zu Device)

Hinzu kommen:
– Ggf. Kosten für Zustellung/Abholung (Kurier/DHL)

Je nach Bedarf können folgende Kosten hinzukommen:
– Aufpreis bei speziellen Mietobjekten/ speziellem Zubehör
– Aufpreis bei Extra-Zubehör
– Provider-Gebühren, sofern SIM-Karten gebucht wurden
– Software-Lizenzen, sofern spezielle Software gebucht wurde
– Service-Aufpreis, sofern optionale Leistungen gebucht wurden

Die Berechnung der Mietpreise erfolgt tageweise, beginnend mit einer Mindestmietdauer von 3 Tagen, d. h. für die ersten 3 Tage bleibt der Tagespreis unverändert. Die Kosten für die Miete setzen sich dabei aus einem Grundbetrag für die ersten drei Tage und Folgekosten pro weiteren Tag zusammen.

Der Website können Sie den ab-Preis für 3 Tage (Inklusiv-Zeitraum) entnehmen. Für eine exakte und verbindliche Auskunft sollten Preise aber bei uns angefragt werden.

Wie kann ich bezahlen?

Bank / Überweisung:
Kalkulieren Sie dabei die Transaktionszeit von 1-3 Werktagen ein. Vor allem bei sehr kurzfristigen Anfragen eignet sich daher eine direkte Online-Zahlung mehr.

Online
– Paypal
– Kreditkarte

Vor Ort
EC-Kartenzahlung bei Selbstabholung
– Kredit-Kartenzahlung bei Selbstabholung
– Bar: Eine Barzahlung ist nur bei Selbstabholern in Berlin und nach Absprache möglich. Barzahler sollten die Möglichkeit der Barzahlung erfragen und sich unbedingt ankündigen.
– Bar / EC-/Kreditkartenzahlung bei Zustellung: ca. +10,00€ Gebühr an den Kurier (NUR AUF ANFRAGE)

Achtung Vorkasse (insbesondere bei Neukunden):
Bitte beachten Sie, dass die Herausgabe der Mietware immer erst nach Eingang beider Rechnungssummen (Mietgebühr & Kaution) erfolgt.

Bitte geben Sie bei der Zahlung als Verwendungszweck die Rechnungsnummer an! Die Rechnungsnummer finden Sie auf jeder Rechnung, die Sie von uns erhalten, links oben.

Warum gibt es eine Kaution?

Für jedes gebuchte Mietgerät fällt vor Mietbeginn eine Sicherheitsleistung an, die per Banküberweisung, PayPal, Kreditkarte oder innerhalb Berlins bzw. bei Selbstabholung auch Bar oder per EC-/Kreditkarte hinterlegt werden kann.

Eine Sicherheitsleistung verlangen wir aus folgenden Gründen:

– Aufgrund der Sicherheitsauflage unserer Versicherung.
– Zur reibungslosen Abwicklung von Schäden im Rahmen des Selbstbehaltes. Die Versicherung deckt alle Schäden/Verluste auf dem Transportweg sowie während der Nutzung ab einer Schadenshöhe von 120,00€ exkl. Mwst. (Selbstbehalt).
– Zur Vermeidung / Abschreckung von Unterschlagung und Diebstahl.

Informationen zur Kaution finden Sie auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wann wird die Kaution erstattet?

Die Kaution wird Ihnen innerhalb von 2 Wochen auf dem selben Weg der Zahlung erstattet. In den meisten Fällen erfolgt eine Freigabe der Kaution noch am selben Tag oder Folgetag des vollständigen Mietwaren-Einganges nach Mietende.

Liegen weder Verluste noch Schäden vor, erfolgt die Freigabe der Kaution in voller Höhe.

Als Grundlage zur Bewertung des Gerätezustandes vor und nach der Miete dient dieses Dokument.

Verluste und Schäden unter 120€ werden von der Kaution abgezogen. Gleiches gilt für Schäden und Verluste, die uns nicht unmittelbar während der Miete gemeldet werden. Mehr unter dem Punkt „Wie melde ich einen Schaden?“

Kann ich selbst abholen?

Wir bieten folgende Versandarten an:

– Selbstabholung (nur nach Absprache!)
– DHL (Express)
– Kurier

Die Zustellung kann je nach Absprache und Verfügbarkeit noch am selben Tag erfolgen. Auf Wunsch stellen wir die Geräte nach Zahlungseingang binnen 24h auch deutschlandweit zu. Ansonsten erfolgt die Zustellung/Versendung zeitnah. Zustellungen sind auch am Wochenende (Samstag und Sonntag) möglich, jedoch gegen Aufpreis.

Eine Selbstabholung ist immer nur nach Terminabsprache von Montag bis Freitag zwischen 11:00 Uhr – 17:00 Uhr möglich. Darüber hinaus nur in Sonderfällen; für Wochenend-Abholungen können Mehrkosten berechnet werden.

Darf ich das Schutzzubehör entfernen?

Grundsätzlich dürfen Sie die Mietobjekte normal und gemäß Ihres Einsatzzweckes nutzen. Das bedeutet, dass Sie das Schutzzubehör entfernen dürfen. Allerdings raten wir davon da, da die Wahrscheinlichkeit, dass die empfindlichen Oberflächen der Mietobjekte ohne Cover und/oder Displayfolie einen Schaden davon tragen, dann sehr hoch ist.

Nehmen Sie das Schutzzubehör dennoch auf eigenes Risiko ab (z.B. für Fotoaufnahmen), so gehen Sie so sorgfältig wie möglich mit den Mietobjekten um, um Kratzer, Dellen, Brüche etc. zu vermeiden. Legen Sie diese beispielsweise nur auf sauberen, weichen Oberflächen ab und beschweren Sie diese nicht. Hinweis: Für den Einsatz von Smartphones in VR-Brillen nutzen wir spezielle dünne Cover, welche nicht abgenommen werden müssen.

Bitte beachten Sie, dass Mietobjekte, die ohne Schutzzubehör genutzt wurden und einen Schaden davon tragen, vom Versicherungsschutz ausgenommen sind. Darüber hinaus behalten wir uns die Berechnung von Materialkosten bei entfernten Displayschutzfolien vor.

Was deckt die Versicherung?

Jedes unserer Angebote enthält pauschal einen Versicherungsschutz.

D.h. alle unsere Mietwaren sind während der gesamten Mietzeit innerhalb Deutschlands versichert, somit auch schon auf dem Transportweg zu Ihnen und wieder zurück.
Während der Nutzung deckt unsere Versicherung Schäden und Verluste durch Diebstahl, Vandalismus, aber auch bei eigenem Verschulden ab; dies gilt für Sie, aber auch für Personen, die in Ihrem Auftrag handeln. Ganz gleich in welchem Schadensfall, Sie haften je gemeldeten Schaden mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von 120,00€ exkl. MwSt.. Schäden und Verluste müssen noch vor Mietende per Fax, telefonisch oder per Mail gemeldet werden, bei Diebstahl benötigen wir eine polizeiliche Anzeige. Durch uns festgestellte Schäden oder Verluste werden in voller Höhe mit der Kaution verrechnet.

Versicherungsschutz außerhalb Deutschlands:
Wollen Sie unsere Mietwaren im Ausland nutzen, so geben Sie uns Bescheid. Gerne kalkulieren wir Ihnen einen gesonderten Versicherungsschutz für das jeweilige Land, in das die Geräte eingeführt werden.

Mehr unter: fonlos.de/rental/versicherung

Wie melde ich einen Schaden?

Gehen Ihnen während der Nutzung der Mietware ein oder mehrere Geräte oder Zubehör zu Bruch o. ä., so melden Sie uns dies unverzüglich unter: fonlos.de/rental/versicherung/schadenmeldung/

D. h. füllen Sie das mit dem Übergabeprotokoll (Mietbeginn) übersendete Schadenformular der Versicherungen aus und übersenden Sie es uns per Fax oder E-Mail.

Die Schadenregulierung durch die Versicherung kann bis zu 4 Wochen in Anspruch nehmen. In dieser Zeit wird die Kaution einbehalten.

Fax: 030 / 51303847
E-Mail: rental@fonlos.de

Mit der Übersendung des Formulars sind wir in Kenntnis gesetzt.

Zu einem Schaden zählen alle Zustandsveränderungen, die den Wert der Mietware mindern. Die Grundlage für die Zustandsklassifikation stellt dieses Dokument dar.
Bei Fragen erreichen Sie uns natürlich darüber hinaus auch telefonisch unter 030 / 23477827.

Achtung:
Melden Sie den Schaden nicht unverzüglich, ist eine Abwicklung des Schadens über die Versicherung nicht möglich, da der Versicherer im Nachhinein keine Möglichkeit hat den Schadenshergang nachzuvollziehen (z. B. mehrere einzelne Schäden zu unterschiedlichen Zeitpunkten, ein Schaden zu einem Zeitpunkt, etc.).
Lassen Sie daher keine Zeit verstreichen und setzen Sie uns über Kratzer, Dellen, Brüche, Verluste etc. sofort in Kenntnis!

Wie verlängere ich eine Miete?

Je früher Sie uns mitteilen, dass Sie Ihre Mietware länger als angeboten benötigen, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir Ihnen eine Verlängerung der Mietzeit anbieten und die Mietware für den neuen Zeitraum blocken können. Sie können bis maximal einen Werktag vor Mietende eine Verlängerung anfragen.

Teilen Sie uns einfach Ihren Verlängerungswunsch telefonisch, per E-Mail oder Kommentar aus Ihrem Kundenaccount mit. Das war’s.

Was passiert,wenn ich die Mietware nicht rechtzeitig zurücksende?

Sollten Sie Ihre Mietware zu spät zurücksenden (Versanddatum = Poststempel) und keine Mietverlängerung angekündigt haben, fehlt uns Mietware, die ggf. bereits für den nächsten Kunden eingeplant ist. In diesem Fall fallen für Sie Überziehungsgebühren an. Diese Gebühren steigen in Abhängigkeit der Überziehungszeit und werden Ihnen von der Kaution abgezogen. Sollten die Überziehungsgebühren die hinterlegte Kaution übersteigen, werden Ihnen diese gesondert in Rechnung gestellt.

Höhe der Überziehungsgebühren:

Liegt kein Ausfall der Mietware für einen Folgeauftrag vor, so gilt:
ab 1. Tag Verzug: 50% der Grundmiete (für 3 Tage)
ab 2. Tag Verzug: 75% der Grundmiete (für 3 Tage)
ab 3. Tag Verzug: 100% der Grundmiete (für 3 Tage)

Ist ein Folgeauftrag aufgrund von verspätet zurückgelieferter Mietware betroffen, so gilt:
ab 1. Tag Verzug: 100% der Grundmiete (für 3 Tage)

Kann ich die Mietware auch im Ausland nutzen?

Wollen Sie unsere Mietware ins Ausland ausführen, so müssen Sie uns unbedingt darüber in Kenntnis setzen. Im Ausland besteht für Sie kein regulärer Versicherungsschutz. In Einzelfällen und auf Anfrage können wir allerdings eine Auslandszusatzversicherung anbieten.

Bitte beachten Sie außerdem die Zoll-Gesetze des jeweiligen Landes, in das Sie unsere Mietware mitnehmen. Ggf. benötigen Sie von uns eine gesonderte Bescheinigung, da es sich bei der Ein- und Ausfuhr von Mietware um einen Sonderfall handelt.

Wie kann ich meine Projektdaten übermitteln?

Möchten Sie uns Projektdateien wie eine App, PDF-Dokumente, Bilddateien etc. übermitteln, können Sie unser Upload-Tool nutzen. Ziehen Sie die Dateien einfach per Drag & Drop in den Upload-Bereich. Nach erfolgreichem Upload werden Sie weitergeleitet. Alles Weitere entnehmen Sie der Upload-Seite unter: https://www.fonlos.de/upload/